Jugendbüro / Pro Aktiv Center (PACE)

Mit dem PRO-AKTIV-CENTER fördert die niedersächsische Landesregierung mit Mitteln der Europäischen Union im Landkreis Aurich ein ganzheitliches Beratungs-, Vermittlungs-, Betreuungs- und Maßnahmeangebot für junge Menschen im Alter von 14 bis unter 27 Jahren im Übergang von der Schule in den Beruf. Es ist dem Amt für Kinder, Jugend und Familie zugeordnet und befindet sich als Jugendbüro im Breiten Weg 22 in Aurich (04941 165270) und im Gartenweg 21 in der KVHS Norden (04931 938557).

 

Am Standort KVHS Aurich befindet sich die PACE Leitung (04941 9580135), die u. a. Trainings, Berufsorientierungsangebote, Unterricht und Schulungen für ehrenamtliche Mentoren organisiert. Hier ist das PACE außerdem mit dem Projekt „#peer 25 – come to work“ des Jobcenters vernetzt.

Das Pro-Aktiv-Center bietet Unterstützung und Beratung für alle jungen Menschen, z. B. für

  • Schülerinnen und Schüler bei Fragen zur beruflichen Orientierung, Unterstützung beim Lernen, bei Schulpflichterfüllung und bei der Suche nach Ausbildungsstellen
  • junge Menschen, die eine Aus- oder Weiterbildung machen oder einen Schulabschluss nachholen möchten
  • junge Mütter und Alleinerziehende
  • junge Auszubildende bei Problemen in Schule, Betrieb oder bei Fragen zur weiteren beruflichen Entwicklung
  • Jugendliche in Jugendhilfeeinrichtungen und Pflegefamilien zur Verselbständigung
  • Migrantinnen und Migranten, Aussiedlerinnen und Aussiedler sowie für junge Menschen mit unsicherem Aufenthaltsstatus
  • junge Menschen, die schon lange arbeitslos sind, finanzielle Probleme haben, persönliche, familiäre oder gesundheitliche Probleme haben, obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht sind

Neben den direkten Vermittlungsinitiativen auf den ersten Arbeitsmarkt ist die einzelfallorientierte Begleitung und Betreuung benachteiligter junger Menschen in Kooperation mit den bestehenden Angeboten der Jugendberufshilfe im Landkreis Aurich ein wesentliches Element.

 

Je nach Umfang der Zusammenarbeit mit dem jungen Menschen kann aus der Beratung ein Fallmanagement entstehen, in dessen Verlauf gemeinsam mit dem jungen Menschen ein Hilfeplan zur Bewältigung der Problemlagen entwickelt wird. Dabei können die jungen Menschen in Absprache mit den sozialpädagogischen Fachkräften zusätzlich die Unterstützung von ehrenamtlichen Mentoren erhalten.

Zur persönlichen Förderung und Stabilisierung, Stärkung des Selbstbewusstseins sowie Unterstützung ihrer Gesundheit führen PACE Fachkräfte in Kooperation mit den Kreisvolkshochschulen Aurich und Norden sowie anderen Bildungsträgern für junge Menschen verschiedene Kurse und Angebote durch. Dazu zählen z. B.

  • Potenzialanalyse und Berufsorientierung
  • Kompetenztrainings wie Friedfertigkeitstraining, „Fit for Life“ und “Meine starken Seiten”
  • Training von Vorstellungsgesprächen
  • Haushaltsführerschein
  • Selbstverteidigung/Kampfkunstsport

 

Ehrenamtliche Mentoren für junge Menschen im Übergang Schule – Beruf gesucht

Das Pro-Aktiv-Center (PACE) arbeitet mit Ehrenamtlichen aus der Region zusammen, die über Lebens- und Berufserfahrungen verfügen und bereit sind, diese für die Begleitung junger Menschen einzusetzen. Eine pädagogische Qualifikation ist nicht unbedingt Voraussetzung, gewiss aber hilfreich. Wichtig sind Selbstvertrauen und ein grundlegendes Interesse an der Arbeit mit jungen Menschen, teilweise in schwierigen Situationen. Welche Aufgaben konkret möglich sind, wird mit den Jugendlichen und den sozialpädagogischen Fachkräften im PACE abgesprochen. Aktuell sind Unterstützer/-innen aktiv, wenn es um Nachhilfeunterricht oder um Hilfen bei der Wohnungssuche, um Betriebskontakte, um Begleitungen beim Umgang mit Ämtern und Behörden und um Alltagsstrukturierungen geht. Aber auch Ehrenamtliche, die sich bei anderen, insbesondere Unternehmensleitungen, für Jugendliche mit schlechteren Startchancen einsetzen wollen, sind sehr willkommen.

Die ehrenamtlichen Mentoren können regelmäßig Fortbildungsangebote des PACE wahrnehmen. Auch Ehrenamtliche aus anderen Einsatzbereichen (vor allem Integrationsarbeit mit Migranten/-innen in Sport, Schule ….) können ggf. an diesen Angeboten teilnehmen. Infos, Beratung und Anmeldung unter der Tel.-Nr.: (04941) 9580135.

 


nach oben

KVHS Aurich

Oldersumer Str. 65-73

26605 Aurich

Telefon & Fax & Mail

Telefon 04941 9580 0
Fax 04941 9580 95
info@kvhs-aurich.de

Kontakt & Anfahrt

Kontakt

Anfahrt

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG